favicon

SO | 26.09.2021 | 16:00

1 : 2

Kehlerfv

SV 08 – Kehler FV

Kuppenheimer Talfahrt hält an

Verbandsligist unterliegt Kehler FV mit 1:2 Von Albrecht Burkhard (Badisches Tagblatt)

Gegen den bislang sieglosen Kehler FV musste sich der SV 08 Kuppenheim auch im dritten Verbandsliga-Spiel in Folge geschlagen geben. Nach einer indiskutablen zweiten Halbzeit stand am Ende eine nicht unverdiente 1:2-Niederlage. Dabei hatten die Hausherren, bei denen Lucca Strolz (Foto: Frank Seiter/Archiv) auf zwei Positionen die Viererkette geändert hatte und Brooklyn Kwasniok sowie Yannis Otto für Leon Maier und Pascal Buttermilch brachte, eine sehr gute erste Hälfte geboten. Zwar hatten die Gäste in der dritten Minute durch Laurent Mulliqi die erste Kopfballchance, doch dann übernahm der SV 08 das Kommando. Angetrieben vom agilen Lucas Grünbacher und Steven Herbote rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Kehler Gehäuse zu. Nicht wenige forderten in der sechsten Minute einen Elfmeter, als Emanuele Giardini zum Abschluss kam, aber vom Kehler Keeper gestört wurde. Auch nach einem Freistoß von Yannis Otto hatte Marek Balzer Pech mit seinem Kopfballabschluss. Weiter ging der Chancenwucher nach 25 Minuten, als Giardini auf Balzer spielte, der wiederum für Herbote auflegte, dessen Schuss noch zur Ecke abgefälscht wurde. Nur drei Minuten später ein weiterer schöner Angriff des SV08, als Herbotes Flanke Giardini fand, dessen Schuss der junge Simon Heering im Kehler Gehäuse aber mit einer spektakulären Fußparade zur Ecke abwehrte. Zwei weitere Zeigerumdrehungen später blieb der Kehler Keeper erneut Sieger gegen Simon Götz. Die überfällige Kuppenheimer Führung wurde in der 33. Minute bejubelt: Giardini, einen Tag zuvor frisch verheiratet, schlug einen Freistoß in den KFV-Strafraum. Die Gäste bekamen den Ball nicht aus der Gefahrenzone und der aufgerückte Luka Maier war aus der Drehung erfolgreich. Die Hausherren hielten die Gäste fast komplett vom eigenen Tor fern – bis zur zweiten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte: Nach einem Eckball kam Hannes Moser zum Abschluss, sein Kullerball fand am auf der Linie postierten Herbote vorbei den Weg ins Kuppenheimer Gehäuse zum überaus glücklichen Ausgleich. Komplett auf den Kopf gestellt wurde der Spielverlauf in der 49. Minute, als nach einem Konter Haridi den stolpernden Alwin Tran düpierte und auf Tim Keck durchspielte, der vor Max Bachmaier cool blieb und den Ball mithilfe des Innenpfostens im Tor unterbrachte. Obwohl noch 41 Minuten zu spielen waren, wurde den Platzherren mit diesem Gegentreffer komplett der Stecker gezogen. KFV-Coach Frank Berger hatte seine ganze Erfahrung mit Felix Armbruster und Pierre Venturini ins Abwehrzentrum gesteckt, was sich mit zunehmender Dauer als kluger Schachzug erweisen sollte. Die Platzherren verloren komplett ihre Linie und mussten froh sein, dass die Gäste ihre gelegentlichen Konter schlampig zu Ende spielten. In der Schlussviertelstunde waren die Gastgeber zwar bemüht, doch mehr als hohe Bälle ins Abwehrzentrum der Gäste fiel den 08-Kickern nicht mehr ein. Einzig ein Schüsschen von Leon Maier, das eine sichere Beute des Kehler Schlussmanns war, konnte man als Mini-Chance in der zweiten Hälfte notieren. 08- Coach Strolz war denn auch bedient: „Wir haben eine fantastische erste Hälfte gespielt, uns aber nicht belohnt. Der Zeitpunkt für die Gegentore war tödlich. Die Niederlage haben wir uns komplett selbst zuzuschreiben, da wir das Spiel komplett aus der Hand gegeben haben. Das ist sehr bitter nach einer Führung.“

SV 08 Kuppenheim: Bachmaier – Herbote (75. Lumpp), Grünbacher, Balzer (68. Hurrle), Luka Maier, Götz, Radke, Alwin Tran (59. Alex Tran), Giardini, Otto (63. Leon Mai- er), Kwasniok.

Kehler FV: Heering – Haridi, Armbruster, Moser, Mulliqi, Assenmacher (65. Ntjam Manguele), Seftali, Venturini, Schulze, Ammar Kheloufi (33.Madihi), Keck (71. Rother).

Schiedsrichter: Fleig (Villingen- Schwenningen)

Zuschauer: 180 – Tore: 1:0 Luka Maier (32.), 1:1 Moser (45+2), 1:2 Keck (49.).

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on whatsapp
schloss
Einloggen in Ihr Konto