Grußworte 17. Spieltag

Guten Tag, liebe Mitglieder, Gönner und Freunde des SV 08,

liebe Zuschauer zum ersten Rückrundenspiel der Verbandsliga Südbaden gegen die Mannschaft von SF Elzach-Yach darf ich Sie im Wörtelstadion recht herzlich willkommen heißen. Begrüßen darf ich die Mannschaft aus ElzachYach mit ihrem Trainer Marco Dufner, die Vorstandschaft sowie die mitgereisten Anhänger, die den Weg ins Wörtel gefunden haben. Ebenso herzlich willkommen heißen wir das Schiedsrichtergespann um den Unparteiischen Michael Speh mit seinen Assistenten Paul Züfle und Niklas Mathis. Nachdem wir am letzten Spieltag spielfrei waren und nur zuschauen konnten, hoffe ich nun, dass wir wieder erfolgreich in die Rückrunde starten können. Die Mannschaft hatte sicherlich im letzten Spiel gegen Pfullendorf alles gegeben und musste trotzdem als Verlierer vom Platz, was sicherlich sehr schmerzhaft war. Aber die Jungs von Lucca haben des Öfteren bewiesen, dass sie nicht den Kopf in den Sand stecken. Schön wäre es, wenn uns unser Verletzungspech in der Rückrunde nicht weiterverfolgt und wir spätestens nach der Winterpause wieder alle an Bord hätten. Unser heutiger Gegner wird sicher alles geben, da ja das Vorrundenspiel kurz vor Schluss durch das Tor von Lucas Grünbacher in der 82. Minute etwas glücklich von uns gewonnen wurde. Die Mannschaft von Trainer Dufner hat aber in der Vorrunde bewiesen, dass es schwer ist, sie zu schlagen. Sie steht mit 28 Punkten auf Platz 5, was sicher ein toller Erfolg ist. Da ist unser Trainer Lucca Strolz richtig gefordert, die Mannschaft so einzustellen, dass sie wieder diese Mammutaufgabe lösen wird. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Mannschaft wieder alles gibt und am Ende die 3 Punkte im Wörtel bleiben. Ich hoffe da natürlich auch auf Eure Unterstützung von außen. Unsere U 23-Mannschaft, die ihr Heimspiel gegen den FC Ottenhöfen mit einem hochverdienten 3:0 beendete und dabei auch auf unserem Kunstrasen spielerisch überzeugen konnte. Erstmals hat unser Trainer Markus Daubner dabei auf 4 U19-Spieler zurückgreifen müssen, da unser Verletzungsproblem leider noch nicht kleiner wurde und Spieler aus Team 1 nicht spielberechtigt sind. Aber diese 4 Jungs haben bewiesen, dass Sie mithalten können, und sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt. Dabei möchte ich Luca Hansert etwas hervorheben, der von Anfang an spielte und durch seine Dynamik in der Defensive ein tolles Spiel gemacht hat. Am Sonntag geht es dann um 14:30 Uhr in Rastatt zum RSC/DJK, gegen den es gilt, etwas Zählbares ins Wörtel mitzubringen. Für die heutige Begegnung gegen den SF Elzach-Yach wünsche ich mir, dass sie unsere Spieler lautstark unterstützen.

Denn nur gemeinsam sind wir stark.

Klaus Strickfaden 2. Vorsitzender SV 08 Kuppenheim

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on email
Share on twitter
Share on whatsapp
schloss
Einloggen in Ihr Konto